Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Leistungen und Lieferungen der Firma Alexander Angerer Motoracingstore.

  • Erfüllungsort ist Sitz des Verkäufer/ Unternehmens. Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Vollkaufleuten einschließlich Wechsel- und Scheckforderungen ist ausschließlicher Gerichtstand der Sitz des Verkäufers/ Unternehmers.

  • Die Firma Alexander Angerer Motoracingstore wird von der Leistungsbringung frei, wenn die Erfüllung durch höhere Gewalt oder sonstige Ereignisse unmöglich ist.

  • Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Eine Anfechtung der Vereinbarung wegen Irrtum wird ausgeschlossen.

Warenverkauf, Angebote sowie Verträge

  • Die jeweilig angeführten Preise, sofern nicht anders angegeben, verstehen sich als Kassa – Abholpreise inklusive Mehrwertsteuer.

  • Grundsätzlich sind unsere Rechnungen am Tag der Rechnungslegung sofort in Bar beziehungsweise mittels Banküberweisung zahlbar. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in der Höhe von 12% p. a. verrechnet.

  • Der Kunde ist nicht berechtigt Zahlungen wegen nicht vollständiger Leistungs-, Garantie- oder Gewährleistungsansprüchen beziehungsweise Bemängelungen zurückzuhalten.

  • Für den Kauf von Waren beziehungsweise Leistungen über das Internet (Online-Banking) erfolgt die Bezahlung bei der Firma  ausschließlich per Nachnahme.

  • Unsere Angebote sind freibleibend. Verträge kommen erst durch Ihre Bestellung und unsere Auftragsbestätigung beziehungsweise wenn eine solche nicht vorliegt durch die Lieferung/ Abholung zustande.

  • Mit Erscheinung einer neuen Preisliste verlieren alle vorliegenden Preise ihre Gültigkeit.

  • Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht.

  • Nach erfolgreicher Bestellung sowie abgeschlossenen Verkauf ist kein Umtausch mehr möglich.

Gewährleistung

  • Die Gewährleistungsrechte setzen voraus, dass Sie die Produkte nach Anlieferung beziehungsweise nach dem Kauf von Motorrädern, Skidoos oder anderen Offroad-Fahrzeugen, unverzüglich überprüfen und uns etwaige Mängel, spätestens jedoch nach 14 Tagen nach Erhalt schriftlich mitteilen.

  • Gewährleistung bei Fahrzeugen beträgt 2 Jahre, kann jedoch bei gebraucht Fahrzeugen auf 1 Jahr gesenkt beziehungsweise individuell angepasst werden. Diese werden im Kaufvertrag vermerkt.

  • Gewährleistungspflichtige Mängel werden nach unserer Wahl durch kostenlose Nachbesserung oder Ersatzlieferung beseitigt beziehungsweise durch Preisreduktion erstattet werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop

Alexander Angerer - MotoRacingStore

Linzerstraße 10

4582 Spital am Pyhrn

(„Alexander Angerer - MotoRacingStore“)

Stand: 27.10.2021

 

1. Geltungsbereich der AGB

1.1 Alexander Angerer - MotoRacingStore betreibt einen Onlineshop (Shop | Motoracingstore), durch den der Kunde („Kunde“) Produkte wie insbesondere Schaumstoffzuschnitte („Produkte“) erwerben kann. Für die Nutzung dieses Onlineshops, die darin getätigten Bestellungen sowie alle wechselseitigen Ansprüche zwischen dem Kunden und Alexander Angerer - MotoRacingStore gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“).

1.2 Abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden von Alexander Angerer - MotoRacingStore nicht anerkannt und sind daher unwirksam, selbst wenn solchen von Alexander Angerer - MotoRacingStore nicht ausdrücklich widersprochen wird. Abweichende Vereinbarungen sind nur dann rechtswirksam, wenn sie seitens Alexander Angerer - MotoRacingStore von einer vertretungsbefugten Person ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden.

1.3 Kunden, für die das Geschäft nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört, werden nachfolgend auch „Verbraucher“ genannt. Kunden, für die dies nicht zutrifft, werden nachfolgend auch „Unternehmer“ genannt (§ 1 Abs 1 KSchG).

 

2. Bestellung und Vertragsabschluss

2.1 Der Kunde kann im Onlineshop Produkte konfigurieren, die konfigurierten Produkte im Warenkorb ablegen und über die Funktion „Weiter zur Kasse“ seine Kontakt-, Liefer- und Zahlungsinformationen bekanntgeben. Mit Absenden der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ bestätigt der Kunde die Richtigkeit seiner Angaben und gibt ein verbindliches Angebot zum Kauf der sich im Warenkorb befindlichen Produkte gegenüber Alexander Angerer - MotoRacingStore ab („Angebot“). An dieses Angebot ist der Kunde zwei Wochen ab dem Tag der Abgabe des Angebotes gebunden.

2.2 Nach Abgabe seines Angebots übermittelt Alexander Angerer - MotoRacingStore dem Kunden eine automatische Eingangsbestätigung. Diese stellt keine Vertragsannahme des Angebots durch Alexander Angerer - MotoRacingStore dar. Eine Vertragsannahme durch Alexander Angerer - MotoRacingStore erfolgt erst durch ausdrückliche und schriftliche Annahmeerklärung durch Alexander Angerer - MotoRacingStore oder durch den vollständigen Versand der Produkte an den Kunden.

2.3 Soweit Alexander Angerer - MotoRacingStore nicht ausdrücklich Gegenteiliges erklärt, wird der Inhalt der von Alexander Angerer - MotoRacingStore verwendeten Prospekte, Werbeankündigungen etc. (insbesondere Maße, Gewichte, Eigenschaften, Leistungen, Preise und dergleichen) nicht Vertragsbestandteil.

2.4 Bei Schaumstoffen ist Alexander Angerer - MotoRacingStore berechtigt die Bestellung an Kunden, die Unternehmer sind, durch Lieferung einer zumutbaren Mehr- oder Mindermenge zu erfüllen, um die produktionsbedingten Rohblockmaße restlos auszunützen. Mehr- oder Mindermengen im Ausmaß von 10 % sind jedenfalls als zumutbar anzusehen.

 

3. Erfüllungsort, Versandart und Gefahrtragung

3.1 Erfüllungsort für die Vertragserfüllung ist jeweils der Standort der Niederlassung von Alexander Angerer - MotoRacingStore in Spital am Pyhrn. Davon ausgenommen sind Gewährleistungsansprüche von Kunden, die Verbraucher sind, sofern nicht die Übersendung der Produkte seitensAlexander Angerer - MotoRacingStore verlangt wird, und dies für den Verbraucher tunlich ist.

3.2 Im Rahmen der Bestellung (siehe Punkt 2.1) hat der Kunde entweder zwischen der Versandart „Abholung“ oder der Versandart „Lieferung“ zu wählen.

Versandart „Lieferung“

3.3 Hat der Kunde die Versandart „Lieferung“ gewählt, erfolgt die Lieferung der bestellten Produkte per Postversand durch die Österreichische Post AG oder durch Anlieferung durch den vorab besprochenen Spediteur („Beförderer“) im Auftrag von Alexander Angerer - MotoRacingStore. Eine Lieferung von bestellten Produkten erfolgt dabei ausschließlich an Lieferadressen innerhalb Österreichs und Deutschlands.

3.4 Teillieferungen sind zulässig, sofern diese dem Kunden zumutbar sind und diesem keine zusätzlichen Kosten verrechnet werden. Zudem ist Alexander Angerer – MotoRacingStore berechtigt (aber nicht verpflichtet), Produkte aus mehreren, von einem Kunden getätigten, Bestellungen in einer Lieferung zusammenzufassen.

3.5 Die Versendung der Produkte erfolgt in einer für den Versand üblicherweise geeigneten Verpackung. Der Kunde und Alexander Angerer - MotoRacingStore können schriftlich eine besondere Art der Beförderung vereinbaren, wobei die Versendung der Produkte diesfalls ausschließlich gegen Bezahlung der Alexander Angerer - MotoRacingStore entstehenden Mehrkosten erfolgt.

3.6 Die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Produkte geht bereits mit Übergabe an den Beförderer auf den Kunden über. Dies gilt nicht im Falle von Kunden, die Verbraucher sind. Diesfalls geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Produkte auf den Kunden über, sobald die Produkte an den Kunden oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen, Dritten abgeliefert werden. Hat ein Verbraucher selbst einen Beförderungsvertrag mit einem dritten Versanddienstleister geschlossen, ohne dabei eine von Alexander Angerer - MotoRacingStore vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Produkte bereits mit der Aushändigung der Produkte an diesen Versanddienstleister über. Die Übernahme der Versandkosten durch Alexander Angerer - MotoRacingStore hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.

3.7 Für Lieferungen an Unternehmer gilt: Bei innergemeinschaftlichen Lieferungen kann eine Steuerfreiheit nur gewährt werden, wenn im Zeitpunkt der Leistungserbringung die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Der Kunde hat Alexander Angerer - MotoRacingStore unaufgefordert und unverzüglich alle (Transport-) Nachweise, Dokumente und Urkunden in geeigneter Form zu übermitteln, welche zur Erlangung einer Umsatzsteuerbefreiung von innergemeinschaftlichen Lieferungen erforderlich sind. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung nicht nach, behält sich Alexander Angerer - MotoRacingStore das Recht vor, die gesetzliche Umsatzsteuer sogleich in Rechnung zu stellen, welche der Kunde gemeinsam mit dem Rechnungsbetrag zu bezahlen hat. Der Kunde hat Alexander Angerer - MotoRacingStore hinsichtlich daraus resultierender Nachteile und Schäden vollkommen schad- und klaglos zu halten; insbesondere hat der Kunde im Falle einer Überprüfung durch die Abgabenbehörde und nachträglichen Versagung der Steuerfreiheit, die von Alexander Angerer - MotoRacingStore

nachträglich und gesondert in Rechnung gestellte Umsatzsteuer umgehend zu bezahlen.

Versandart „Abholung im Shop (Spital am Pyhrn), Österreich“

3.8 Hat der Kunde die Versandart „Abholung in Spital am Pyhrn, Österreich“ gewählt, stellt Alexander Angerer - MotoRacingStore dem Kunden die bestellten Produkte am jeweils festgelegten Standort zur Abholung zur Verfügung. Bestellte Produkte werden dem Kunden diesfalls nur gegen Vorlage der jeweiligen Annahmeerklärung von Alexander Angerer - MotoRacingStore und/oder der von Alexander Angerer - MotoRacingStore übermittelten Abholbenachrichtigung sowie nach Unterzeichnung einer Übernahmebestätigung durch den Kunden ausgefolgt.

3.10 Wird der Versand durch Umstände verzögert, die der Kunde zu vertreten hat, so hat er etwaige dadurch verursachte Mehrkosten zu tragen.

3.11 Für Lieferungen an Unternehmer gilt: Bei innergemeinschaftlichen Lieferungen kann eine Steuerfreiheit nur gewährt werden, wenn im Zeitpunkt der Leistungserbringung die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Der Kunde hat Alexander Angerer - MotoRacingStore unaufgefordert und unverzüglich alle (Transport-) Nachweise, Dokumente und Urkunden in geeigneter Form zu übermitteln, welche zur Erlangung einer Umsatzsteuerbefreiung von innergemeinschaftlichen Lieferungen erforderlich sind. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung nicht nach, behält sich Alexander Angerer - MotoRacingStore das Recht vor, die gesetzliche Umsatzsteuer sogleich in Rechnung zu stellen, welche der Kunde gemeinsam mit dem Rechnungsbetrag zu bezahlen hat. Der Kunde hat Alexander Angerer - MotoRacingStore hinsichtlich daraus resultierender Nachteile und Schäden vollkommen schad- und klaglos zu halten; insbesondere hat der Kunde im Falle einer Überprüfung durch die Abgabenbehörde und nachträglichen Versagung der Steuerfreiheit, die von Alexander Angerer - MotoRacingStore nachträglich und gesondert in Rechnung gestellte Umsatzsteuer umgehend zu bezahlen.

 

4. Lieferfristen und -termine

4.1 Alexander Angerer - MotoRacingStore gibt im Onlineshop jeweils die geschätzte Lieferdauer für die jeweiligen Produkte an. Diese von Alexander Angerer - MotoRacingStore beim jeweiligen Produkt angegebene Lieferdauer ist eine bloße Schätzung und daher unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich vereinbart wurden.

4.2 Die voraussichtliche Lieferdauer wird vor Abschluss der Bestellung nach Auswahl der jeweiligen Versandart angegeben. Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt (siehe Punkt 5.2), die Alexander Angerer - MotoRacingStore nicht zu vertreten hat, verlängern die Lieferdauer.

4.3 Ist der Kunde Verbraucher und hat die Versandart „Lieferung“ ausgewählt, wird der jeweilige Beförderer den Kunden über den voraussichtlichen Liefertermin informieren. Kann die Lieferung beim Kunden nicht zugestellt werden und erfolgt die Abholung nicht innerhalb von 14 Tagen ab Übermittlung einer Abholbenachrichtigung durch den Beförderer, behält sich Alexander Angerer - MotoRacingStore vor, wahlweise Erfüllung zu verlangen oder vom jeweiligen Vertrag zurückzutreten und vom Kunden einen etwaigen Schadenersatz zu verlangen. Etwaige weitergehende gesetzliche Ansprüche von Alexander Angerer - MotoRacingStore bleiben davon unberührt.

4.4 Hat der Kunde die Versandart „Abholung“ ausgewählt, stellt Alexander Angerer – MotoRacingStore dem Kunden die bestellten Produkte am vereinbarten Standort zur Selbstabholung bereit.

Alexander Angerer - MotoRacingStore wird den Kunden betreffend der Verfügbarkeit der bestellten Produkte per E-Mail benachrichtigen. Die Abholung der Produkte durch den Kunden hat binnen 7 Tagen ab Benachrichtigung des Kunden über die Verfügbarkeit zu erfolgen. Holt der Kunde die jeweiligen Produkte nicht innerhalb dieser Frist ab, so behält sich Alexander Angerer - MotoRacingStore vor, nach erneuter Benachrichtigung und angemessener Nachfristsetzung, dem Kunden Lagerkosten in angemessener Höhe in Rechnung zu stellen. Sollte der Kunde die jeweiligen Produkte auch innerhalb einer angemessenen Nachfrist nicht abholen, behält sich Alexander Angerer - MotoRacingStore vor, wahlweise Erfüllung zu verlangen oder vom jeweiligen Vertrag zurückzutreten und vom Kunden einen etwaigen Schadenersatz zu verlangen. Etwaige weitergehende gesetzliche Ansprüche von Alexander Angerer - MotoRacingStore bleiben davon unberührt.

4.5 Bei Annahmeverweigerung (Punkte 4.3 und 4.4) treffen den Kunden die widrigen Folgen gemäß § 1419 ABGB (Gefahrenübergang, Preisgefahr). Gleiches gilt bei bereitgestellten Produkten, die nicht abgeholt werden, oder wenn die Lieferung auf Wunsch des Kunden zurückgestellt wird. Sollte die Annahmeverweigerung Alexander Angerer - MotoRacingStore besonders belasten, so kann Alexander Angerer - MotoRacingStore nach einmaliger Nachfristsetzung binnen 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten. Der Ersatz der durch den Annahmeverzug entstandenen Kosten und des entgangenen Gewinns bleibt jedenfalls unberührt.

 

5. Lieferverzug

5.1 Bei Verzug ist ein Kunde erst dann zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn dieser Alexander Angerer - MotoRacingStore schriftlich eine angemessene, mindestens aber vier Wochen dauernde, Nachfrist gesetzt hat und die Produkte nach Ablauf dieser Nachfrist nicht an die Lieferadresse des Kunden versendet bzw. dem Kunden am jeweils festgelegten Standort zur Verfügung gestellt wurden.

5.2 Sofern unvorhersehbare oder vom Parteiwillen unabhängige Umstände, wie bspw. alle Fälle höherer Gewalt, insbesondere auch Epidemien, Pandemien und ähnlich schwerwiegende Ereignisse, welche die Einhaltung der vereinbarten Leistungsfrist behindern, eintreten, so verlängert sich diese jedenfalls um die Dauer dieser Umstände sowie einer angemessenen Anlaufzeit. Derartige Umstände sind insbesondere Streik, Naturkatastrophen, Verzollungsverzug, Transportschäden, behördliche Eingriffe sowie der Ausfall eines wesentlichen, schwer ersetzbare Zulieferanten oder Vorfälle, die in ihren Auswirkungen den vorher genannten Beispielen gleichkommen, sowie Rohstoffknappheit.

5.3 Ereignisse gemäß Punkt 5.2 berechtigen Alexander Angerer - MotoRacingStore, entsprechend ihrer Auswirkungen ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Verzögert sich die Leistung aufgrund der Auswirkung höherer Gewalt, ist der Kunde berechtigt, von dem hiervon betroffenen Teil der Lieferung unter Setzung einer angemessenen Nachfrist (für Verbraucher gilt eine Nachfrist von zumindest 4 Wochen und für Unternehmer einer Nachfrist von zumindest 3 Monaten als angemessen) zurückzutreten.

 

6. Preise und Zahlung

6.1 Die im Onlineshop angegebenen Preise verstehen sich in Euro, sind Bruttopreise und enthalten die jeweils gültige Umsatzsteuer. Sollte sich der Umsatzsteuersatz ändern, erfolgt auch eine entsprechende Preisänderung.

6.2 Für jede Lieferung fällt zusätzlich die dem Kunden bei Abgabe seiner Bestellung im Onlineshop mitgeteilte Versandgebühr an.

6.3 Zahlungen des Kunden erfolgen wahlweise per PayPal, Klarna, SEPA-Lastschrift, Kreditkarte oder auf Rechnung. Alexander Angerer - MotoRacingStore behält sich das Recht vor, die zur Auswahl stehenden Zahlungsarten jederzeit einzuschränken und auf andere Zahlungsarten zu verweisen. Der Kunde hat daher keinen Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart. Abhängig von der durch den Kunden gewählten Zahlungsart gelten zusätzlich die vom jeweiligen Zahlungsanbieter verwendeten Bedingungen.

6.4 Wenn der Kunde Zahlung auf Rechnung auswählt, ist der zu leistende Kaufpreis für die Produkte binnen 30 Tagen ab Erhalt der bestellten Produkte zur Zahlung fällig. Der Kunde stimmt der Übermittlung einer elektronischen Rechnung zu. Im Rahmen sämtlicher anderer Zahlungsarten wird der Kunde vor Abschluss der Bestellung auf die Website des jeweiligen Zahlungsanbieters weitergeleitet und die Zahlung durch den Kunden erfolgt bei Abschluss des Bestellvorganges.

6.5 Zahlungen auf Rechnung gelten an dem Tag geleistet, an dem Alexander Angerer - MotoRacingStore vollständig, unwiderruflich und frei über sie verfügen kann. Maßgeblich ist der Zahlungseingang auf dem Konto von Alexander Angerer - MotoRacingStore. Wird die Geldschuld eines Kunden, der Verbraucher ist, gegenüber Alexander Angerer - MotoRacingStore durch Banküberweisung erfüllt, so reicht es für die Rechtzeitigkeit der Erfüllung aus, dass der Kunde am Tag der Fälligkeit den Überweisungsauftrag erteilt. Alexander Angerer – MotoRacingStore gibt dem Kunden für die Erfüllung von dessen Geldschuld ein verkehrsübliches Bankkonto bekannt.

6.6 Bei Zahlungsverzug werden Kunden, die Unternehmer sind, Verzugszinsen in Höhe von 9,2 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz, und Kunden, die Verbraucher sind, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozent, verrechnet. Der Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens bleibt davon unberührt.

6.7 Der Kunde kann nur mit von Alexander Angerer – MotoRacingStore anerkannten oder gerichtlich festgestellten Forderungen gegenüber Alexander Angerer – MotoRacingStore aufrechnen. Ein Kunde, der Verbraucher ist, kann zusätzlich (i) für den Fall der Zahlungsunfähigkeit von Alexander Angerer – MotoRacingStore mit Forderungen von Alexander Angerer – MotoRacingStore aufrechnen sowie (ii) mit Forderungen aufrechnen, die mit Verbindlichkeiten des Kunden im rechtlichen Zusammenhang stehen.

6.8 Die im Onlineshop für die jeweiligen Produkte angegebenen Preise werden von Alexander Angerer – MotoRacingStore jeweils anhand der am Tag der Abgabe des Angebotes durch den Kunden vorliegenden Preise ermittelt. Verzögert sich die im Onlineshop geschätzte Lieferfrist für die jeweiligen Produkte aufgrund von in der Sphäre eines Unternehmers liegenden Gründen (z.B. Wunsch nach späterer Lieferung), bleibt Alexander Angerer – MotoRacingStore eine Preisberichtigung zu den zum jeweiligen Zeitpunkt der tatsächlichen Lieferung gültigen Preisen vorbehalten.

 

7. Gewährleistung

7.1 Sofern nachstehend nicht ausdrücklich Gegenteiliges vorgesehen ist, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

7.2 Kunden, die Unternehmer sind, verzichten auf die Geltendmachung eines gewährleistungsrechtlichen Preisminderungs- und Wandlungsrechts, sofern Alexander Angerer – MotoRacingStore die Verbesserung oder den Austausch (primäre Gewährleistungsbehelfe) nicht verweigert oder die Verbesserung oder den Austausch innerhalb angemessener Frist vornimmt.

7.3 Kunden, die Unternehmer sind, verzichten auf die Geltendmachung jedweder Ansprüche aus Irrtumsanfechtung oder -anpassung oder Verkürzung über die Hälfte.

7.4 Die Gewährleistungsfrist beträgt für Kunden, die Unternehmer sind, ein Jahr. § 924 ABGB ist bei Kunden, die Unternehmer sind, ausgeschlossen.

7.5 Die Abtretung von Gewährleistungsansprüchen wird ausgeschlossen.

 

8. Haftung

8.1 Schadenersatzansprüche gegen Alexander Angerer – MotoRacingStore, deren Organe, Vertreter, Mitarbeiter oder Gehilfen im Zusammenhang mit den im Onlineshop angebotenen Produkten und Diensten sind ausgeschlossen, sofern der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verschuldet wurde und sofern es sich um keinen Personenschaden handelt. Der Haftungsausschluss umfasst auch jegliche Haftung für entgangenen Gewinn und Folge- und/oder Vermögensschäden.

8.2 Die Abtretung von Schadenersatzansprüchen wird ausgeschlossen.

 

9. Widerrufsrecht für Verbraucherverträge

9.1 Verbraucher haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

9.2 Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage (i) ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein vom Verbraucher benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. (ii) Im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein vom Verbraucher benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. (iii) Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

9.3 Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Alexander Angerer - MotoRacingStore Austria GmbH

Standort: Spital am Pyhrn

Linzerstraße 10

4582 Spital am Pyhrn

Telefonnummer +43 6504632000

E-Mail: motoracingstore333@gmail.com

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das am Ende dieser AGB beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

9.4 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Verbraucher die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

9.5 Wird der Vertrag widerrufen, hat Alexander Angerer - MotoRacingStore alle Zahlungen, die sie vom Verbraucher erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die von Alexander Angerer - MotoRacingStore angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bei Alexander Angerer - MotoRacingStore eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Alexander Angerer - MotoRacingStore dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Verbraucher wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Alexander Angerer - MotoRacingStore kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Verbraucher die Ware nachweislich zurückgesandt hat, je nachdem, welcher der frühere Zeitpunkt ist.

9.6 Der Verbraucher hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Verbraucher Alexander Angerer - MotoRacingStore über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an Alexander Angerer - MotoRacingStore zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

9.7 Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

9.8 Das Recht, den Vertrag zu widerrufen besteht insbesondere nicht (§ 18 FAGG) bei Verträgen über

(i) Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z.B. Sonderanfertigungen etc.). Eine nach Kundenspezifikationen gefertigte Ware im Sinne dieser Bestimmung liegt jedenfalls dann vor, wenn der im Onlineshop bestellte Artikel durch den „Konfigurator“ vor Abgabe der Bestellung angepasst worden ist und Alexander Angerer - MotoRacingStore die Rücknahme der angefertigten Ware unzumutbar ist;

(ii) Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

(iii) Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;

(iv) Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

10. Eigentumsvorbehalt

10.1 Alle Produkte werden von Alexander Angerer – MotoRacingStore unter Eigentumsvorbehalt geliefert und verbleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises, einschließlich etwaiger Nebengebühren, Eigentum von Alexander Angerer – MotoRacingStore.

10.2 In der Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes liegt nur dann ein Rücktritt vom Vertrag, wenn dieser ausdrücklich erklärt wird. Soweit gesetzlich zulässig, ist bei Warenrücknahme Alexander Angerer - MotoRacingStore berechtigt, dem Kunden sämtliche dadurch entstehende Kosten sowie bei Kunden, die Unternehmer sind, eine Bearbeitungsgebühr von 10 % des Vertragspreises zu verrechnen.

10.3 Bei Zugriff Dritter auf die Vorbehaltsware, insbesondere durch Pfändungen, verpflichtet sich der Kunde, auf das Eigentum von Alexander Angerer - MotoRacingStore hinzuweisen und diese unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen. Die Kosten eines Verfahrens zur Aussonderung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Sachen hat der Kunde zu ersetzen.

10.4 Der Kunde trägt das volle Risiko für die Vorbehaltsware, insbesondere für die Gefahr des Untergangs, des Verlustes oder der Verschlechterung.

10.5 Ist der Kunde berechtigt, vor Bezahlung der Ware über diese zu verfügen, hat er sich bis zur vollständigen Bezahlung des dem Unternehmer zustehenden Leistungsanspruches das Eigentum vorzubehalten.

 

11. Forderungsabtretungen

11.1 Bei Lieferung unter Eigentumsvorbehalt tritt der Kunde schon jetzt seine Forderungen gegenüber Dritten an Alexander Angerer - MotoRacingStore, soweit diese durch Veräußerung oder Verarbeitung der Waren von Alexander Angerer - MotoRacingStore entstehen, bis zur endgültigen Bezahlung der Forderung zahlungshalber ab.

11.2 Forderungen gegen Alexander Angerer - MotoRacingStore dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Alexander Angerer - MotoRacingStore nicht abgetreten und/oder verpfändet werden.

 

12. Immaterialgüterrechte

12.1 Alexander Angerer - MotoRacingStore behält sich sämtliche Rechte, insbesondere Marken- und Urheberrechte, am gesamten Inhalt dieser Website, insbesondere an Marken, Logos, Texten, Grafiken, Fotografien, Layout und Musik, vor. Soweit die Nutzung nicht gesetzlich zwingend gestattet ist, bedarf jede Nutzung von Inhalten dieser Website, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Vervielfältigung, Verbreitung oder Bearbeitung der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Alexander Angerer – MotoRacingStore. Downloads inklusive Screenshots und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden sämtliche Urheberrechte Dritter beachtet und Inhalte Dritter falls erforderlich entsprechend gekennzeichnet. Sollten Sie dennoch auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir Sie um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird Alexander Angerer – MotoRacingStore entsprechende Inhalte umgehend entfernen. Alle Produktabbildungen sind Symbolbilder.

 

13. Schlussbestimmungen

13.1 Alexander Angerer – MotoRacingStore ist berechtigt, im Rahmen der Vertragserfüllung Dritte in unbeschränktem Umfang heranzuziehen.

13.2 Es gilt ausschließlich österreichisches Recht, wobei die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes sowie internationale Verweisungsnormen ausgeschlossen werden. Zugunsten des Verbrauchers günstigere Normen des an seinem gewöhnlichen Aufenthaltsort geltenden Rechts gehen diesen AGB vor.

13.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Diese Bestimmungen gelten als durch gültige und durchsetzbare Regelungen ersetzt, die den beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck am ehesten erreichen. Sofern der Kunde ein Verbraucher ist, tritt an die Stelle einer nichtigen oder unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung, die im Falle von Verbrauchern gesetzlich vorgesehen ist.

13.4 Für allfällige Streitigkeiten zwischen dem Kunden und Alexander Angerer – MotoRacingStore wird die ausschließliche Zuständigkeit des für Wien sachlich zuständigen Gerichtes vereinbart, sofern der Kunde nicht Verbraucher ist.

Beilage: Muster-Widerrufsformular für Verbraucher

 

Widerrufsformular

 

Sehr geehrter Kunde!

Sollten Sie den mit Alexander Angerer – MotoRacingStore geschlossenen Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

Alexander Angerer – MotoRacingStore Austria GmbH

Linzerstraße 10

4582 Spital am Pyhrn

Österreich

motoracingstore333@gmail.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

((*) unzutreffendes streichen)